Short description: 

Am Psychologischen Institut der Universität Zürich (Schweiz) ist am Lehrstuhl “Entwicklungspsychologie: Erwachsenenalter” (Leitung: Prof. Dr. Alexandra M. Freund) eine Oberassistenz (100%) ab Herbst 2017 (spätestens ab Januar 2018) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auf maximal 6 Jahre zeitlich befristet. Der Lohn richtet sich nach dem Lohnreglement des Kantons Zürich. Die Anstellung dient primär dem wissenschaftlichen Arbeiten. Zu den Aufgaben gehören auch Lehre und Unterstützung bei Lehrstuhlaufgaben. Ausserdem kann die Stelle zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Habilitation) genutzt werden.

Erwünscht ist ein Forschungsschwerpunkt im Bereich der motivationalen Entwicklung im Erwachsenenalter. Der/die Stelleninhaber/-in soll in Kooperation mit der Lehrstuhlinhaberin gemeinsame Projekte entwickeln und hauptverantwortlich leiten. Erwartet wird ausserdem die Bereitschaft zur engagierten Lehre, sowie der Unterstützung des Lehrstuhls in administrativen Belangen.

Vorausgesetzt werden ein sehr guter Hochschulabschluss in Psychologie und eine einschlägige Promotion. Bewerberinnen und Bewerber sollen sich durch internationale Publikationen ausweisen und über Erfahrung in der Lehre und im Einwerben von Drittmitteln verfügen.

Wir bieten eine sehr gute Forschungsumgebung, starke Forschungsorientierung, Möglichkeiten zur internationalen Vernetzung und ein stimulierendes intellektuelles Klima in einem internationalen Team (für mehr Information zu der Forschung des Lehrstuhls siehe:
http://www.psychologie.uzh.ch/de/fachrichtungen/lifespan/forschung.html).

Für Ihre Bewerbung reichen Sie bitte so bald wie möglich (spätestens bis zum 1. September 2017) an freund@psychologie.uzh.ch folgende Unterlagen ein (zusammengestellt in einem PDF-File): 1) CV, Publikationsverzeichnis, Aufstellung der bisherigen Lehrtätigkeit, Zeugnisse; 2) ein englischsprachiges Anschreiben, das den Bezug zur Forschung des Lehrstuhls verdeutlicht und die zentralen Forschungsschwerpunkte kurz umreisst; 3) zwei Ihrer Zeitschriftenartikel, die Sie für Ihre Arbeit als zentral einschätzen. Zusätzlich lassen Sie bitte an die o.g. Mailadresse zwei Referenzschreiben senden, die von den beiden Verfassern persönlich einzureichen sind.

Online until: 
2018-01-27
Subscribe